Neulermer Goiselknaller
  Färben
 
Nach einer ganzen weile des Goiselbindens war ich es leid immer das Einheitsbraun zu sehen. Natürlich ist zwischen Sisal und Hanf auch ein gewisser Unterschied, aber ich wollte etwas mehr.
Der erste Versuch war mit einer Spraydose. Der Grund war einfach: „Weil ich welche da hatte“. Und es ging überraschend gut. Die Farben decken ausreichend und die Goisel bleibt auch noch flexibel genug. Mit Baumarkierungsspray für den Boden geht es am besten, weil diese nicht so sehr vom Strick aufgesogen wird. Nachteilig ist, dass die Farbe z.B. am Stecken abschrammt, wenn die Goisel daran hängen bleibt. Mit der Spraydose kann man auch Kunststoffe ansprühen, ein Farbtest sollte allerdings vorher durchgeführt werden. Ich würde aber von dieser Färbemethode abraten.
Mit Batikfarbe geht dies um einiges besser. Die Stricke sind genauso flexibel wie ohne Farbe. Die Farbe ist auch haltbarer als die Spraydosenfarbe. Natürlich versteht sich von selbst, dass der Hanf die Farbe aufnimmt und wenn der Hanf am Boden abgescheuert wird, ist die Farbe natürlich auch weg. Die Batikfarbe ist auch etwas teurer als die Spraydosenfarbe. Ich verwende nur Kaltbatikfarbe, da hiermit das Färben nochmals einfacher ist. Die Angabe wie viel Stoff gefärbt werden kann ist hier nicht ganz zutreffend. Man kann ruhig das 1,5-2 fache der Stoffmenge an Stricken färben, weil die Farbe nicht bis ganz nach innen in den Strick vordringt. Ansonsten ist alles wie auf der Gebrauchsanweisung zu befolgen. Man sollte keine Färbemittel für die Waschmaschine verwenden, da die Stricke sich durch das Waschen auflösen. Für helle Farben sollte man besser Sisalstricke verwenden, da der Grundmaterialfarbton erheblichen Einfluss auf die spätere Farbe hat.
 Um eine weitere Farbliche Gestaltungsmöglichkeit zu bieten kann man die Goisel nicht nur im ganzen Färben, sondern auch einzelne Stricke. Der Vorteil im Ganzen zu Färben ist, dass man die Goisel ohne neu zu Flechten wieder nachfärben kann.
Bei dieser Goisel sind einzelne Stricke komplett gefärbt. Durch eine unterschiedliche Anordnung und verschiedene Flechtarten lassen sich die verschiedensten Muster herstellen.
Hier wurde die Goisel zuerst eingeteilt und dann nur eine Seite gefärbt und anschließend geflochten. Bei gedrehten Goiseln ist kein Effekt erzielbar. 
 
  Besucher 52330 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=